Bleaching

  • Ursula Paulus - Zahnmedizinische Prophylaxeassistentin

    Ursula Paulus

    Zahnmedizinische Prophylaxeassistentin

Zahn-Bleaching / Zahnaufhellung
Ihre Zähne - ein Traum in weiß?!

Strahlend weiße Zähnen bringen Ihre Attraktivität, Jugend und Sympathie noch mehr zur Geltung. Vielfach verändert sich die ursprüngliche Zahnfarbe, je älter wir werden durch verschiedene Einflüsse wie Tee, Kaffee oder Nikotin. Teilweise können diese Verfärbungen bei der Professionellen Zahnreinigung entfernt werden. Es gibt jedoch auch genetische Faktoren, die Einnahme bestimmter Antibiotika, eine tote Zahnpulpa und natürlich ein fortschreitendes Lebensalter selbst, die Verfärbungen der Zähne auslösen können.

Mit der Entwicklung von neuesten medizinischen Techniken haben sich verschiedene professionelle Bleaching (Zahnaufhellung) Verfahren entwickelt, die auch zahnmedizinisch anerkannt sind. Aus unserer Expertensicht sollte Bleaching immer unter zahnärztlicher Betreuung erfolgen, um ein optimales und gesundheitsschonendes Ergebnis für die Zähne zu erreichen.

Über unterschiedliche Möglichkeiten der Verfahren berät Sie Ihr Praxisteam sehr gerne.

Ihr Nutzen durch professionelle Zahnaufhellung

  • Vitale, jugendliche Ausstrahlung durch makellos weiß Zähne
  • Langanhaltende Wirkung (bis zu 3 Jahre)
  • Bleaching durch den Zahnarzt birgt kein Risiko für Zahnschmelz und Zahnfleisch

Vereinbaren Sie einen Termin für eine ausführliche Beratung

Jetzt einen Termin vereinbaren

Faq
zum Zahn-Bleaching / Zahnaufhellung

Was verfärbt Zähne?

Innere Zahnverfärbungen treten z.B. durch Medikamente, Fluoridüberdosierung, Mangelernährung, Verletzung, Einblutung und Altersveränderung der Zahnsubstanz auf. Äußere Zahnverfärbungen sind als Auf- bzw. Einlagerungen auf der Zahnoberfläche zu verstehen. Nicht nur der Genuss von Tabak, Rotwein, Kaffee oder Tee kann zu solchen Verfärbungen führen, sondern auch bestimmte Medikamente (z.B. eisen- oder nitrathaltige Präparate bzw. Chlorhexidin) Es können nur vitale (lebende) und avitale (tote) Zähne aufgehellt werden. Ausnahmen sind metallische Einlagerungen z.B. durch Amalgamfüllungen in den Zähnen oder Farbanomalien durch Einlagerungen von Mineralien. Kunststofffüllungen, Kronen und Brücken können farblich nicht verändert werden.

Behandlung

Die professionelle Zahnaufhellung ist eine Behandlung, die Ihre Zähne mittels einer Mixtur aus Wasserstoffperoxyd aufhellt. Das Mittel dringt in Schmelz und Dentin ein. Durch die Aktivierung mit Licht, spalten sich die aktiven Sauerstoffe ab und verändern so die Farbstoffmoleküle im Zahn, so dass sie farblos (weiß) werden. Der Zahnschmelz verliert dabei keine Mineralien und wird nicht angegriffen, da das Präparat ph-neutral ist. Diese Behandlung erzielt eine maximale Aufhellung in kürzester Zeit. Während der Behandlung wird das Aufhellungsgel 2-3 Mal für 15 Minuten auf ihre Zähne aufgetragen. In dieser Zeit befindet sich ein Wangenhalter aus Plastik in ihrem Mund, der es Ihnen erleichtert den Mund offenzuhalten. Außerdem wird Ihr Zahnfleisch mit einem weichen Schutz-Material überzogen sein ( Kofferdam ), um es vor dem Kontakt mit dem Wasserstoffperoxyd zu schützen. Vor und nach der Behandlung wird die Farbe Ihrer Zähne festgestellt und festgehalten.

Risiken

Alle Formen der Zahnbehandlung, so auch die Zahnaufhellung, können gewisse Risiken bergen. Komplikationen bei der professionellen Aufhellung sind selten und normalerweise harmloser Natur. Während der Zahnaufhellung kann es bei vereinzelten Patienten zu Sensitivitäten kommen. Dies ist eine ganz normale, und generell nur sehr geringe Erscheinung, die durch Austrocknung der Zahnsubstanz hervorgerufen wird. Zahnaufhellung kann in seltenen Fällen das Zahnfleisch, den Gaumen, die Lippen und die Wangentaschen reizen. Dies geschieht nur dann, wenn das Zahnaufhellungsgel trotz Zahnfleischschutz, welches vorab aufgetragen wird, auf diese Flächen gelangt. Falls eine solche Reizung auftreten sollte, verursacht sie nur leichte Schmerzen und dauert nur kurze Zeit an. Es kann unter Umständen zu leichten Empfindlichkeiten bei heißen oder kalten Getränken kommen. Dies lässt in der Regel nach 1-2 Tagen nach. Falls es zu Schmerzen kommt oder Empfindlichkeiten länger anhalten, kontaktieren Sie ihren Zahnarzt.

Erwartungen

In den meisten Fällen wird eine deutliche Aufhellung erreicht, wobei man allerdings nie genau im Voraus sagen kann, wie weiß Ihre Zähne werden. Eine Garantie für Ihr Wunschergebnis kann daher nicht gegeben werden. Bitte bedenken Sie, dass Zähne mit sehr starken Verfärbungen, Streifen und Flecken durch Antibiotika-Behandlung oder Fluorose viel schwieriger aufzuhellen sind und möglicherweise nach der Behandlung fleckiger wirken als zuvor. Dieser Effekt hält allerdings nur kurze Zeit an.

Eine Zahnaufhellung ist grundsätzlich gesetzlich verboten bei: Schwangerschaft und in der Stillzeit, für Kinder unter 18 Jahren.

Verhalten nach der Zahnaufhellung

Während der Zahnaufhellungs- Behandlung sind Ihre Zähne etwas „ausgetrocknet“ worden. Dies wird nun durch eine erhöhte Feuchtigkeitsaufnahme wieder ausgeglichen. Wir empfehlen Milch mit 3,8 % Fettanteil als Zahn-Kur. Vermeiden Sie nach der Zahnaufhellung (48 Stunden) verfärbende Nahrungs- und Genussmittel, wie z.B. Kaffee, schwarzen Tee, Cola, Rotwein, rote Früchte, rote Beete etc. und das Rauchen. Auch in der Folgezeit ist der Verzicht bzw. die Einschränkung des Genusses vorteilhaft für die Einhaltung Ihrer hellen Zahnfarbe. Sehr wichtig ist es auch, die Zähne frei von Belägen zu halten. Daher empfehlen wir eine tägliche sorgfältige Mundhygiene und halbjährlich eine professionelle Zahnreinigung.

Patientenerfahrung
Das sagen unsere Patienten

  • Sehr gepflegte Praxis. Dr. Stolley hat über die Jahre durch seine Fachkompetenz und Beratung mein Vertrauen gewonnen. Sämtliche bisher durchgeführten Behandlungen verliefen unkompliziert, mit guten …

    Bewertung auf google
  • Absolut professionell geführte Zahnarztpraxis, wo es an nichts fehlt. Dr. Stolley selbst ist ein absoluter Fachmann und das Team um ihn steht ihm in nichts nach, ob Empfang oder Zahnreinigung, es ist …

    Bewertung auf google
  • Hygienereinigung ist jedes mal sehr gut , Rücksichtnahme auf den Patienten, nachfrage ob alles gut ist, genaue Reinigung so das man danach wieder super Zahngefühl hat. Untersuchung auch gut, solange keine neuen …

    Bewertung auf docinsider
Alle Patienten-Bewertungen ansehen
PRAXIS Richtung A 52 Düsseldorf HBF Richtung Rheinkniebrücke Richtung Stadtmitte Richtung Südring / A 46 Richtung Wehrhahn

Ihre Zahnarztpraxis in Düsseldorf
So erreichen Sie uns

Unsere Behandlungszeiten
Montag
08:00 - 13:00 und 15:00 - 19:30 Uhr
Dienstag
08:00 - 12:00 und 14:00 - 18:30 Uhr
Mittwoch
08:00 - 13:00 und 14:00 - 17:30 Uhr
Donnerstag
08:00 - 12:00 und 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag
08:00 - 13:00 Uhr
Telefonische Terminvereinbarung
Mo - Fr
08:15 - 12:00
Mo, Di, Do
15:00 - 18:00